swp4

Die Stadtwerke Pforzheim Kampagne 2012

im sommer habe ich für die stadtwerke pforzheim (im folgenden genannt SWP) ein paar schöne bilder gemacht. unterstützt wurde das ganze von der agentur regelmann die ebenfalls in unserer schönen stadt beheimatet ist. es ging darum den impact der SWP im kleinen dörfchen ispringen zu verstärken da ispringen jetzt nach 25 jahren irgendwie das stromnetz freigibt und die SWP natürlich auch den ispringern den strom/wasser/sonstige energie in die haushalte liefern möchte. bisher war ispringen EnBW hocheitsgebiet, also musste eine quasi feindliche übernahme gestartet werden ;-)

dazu holte man mich dann ins boot um das konzept “weil wir hier leben” umzusetzen. ziel war es die SWP mitarbeiter die dann auch tatsächlich für ispringen zuständig sind einigermaßen ansprechend in ispringen zu fotografieren, damit die ispringer A die menschen erkennen die sie ab und an beim bäcker oder sonstwo treffen und B die location in der kampagne wiederfinden. orte die jeder ispringen kennt und die heimatgefühle im herzen auslösen. da es echt schiwerig ist im superlangweilig ausehenden dörfchen ispringen was tolles zu finden habe ich mich für den bahnhof/schnellstrasse, komischer dorfbrunnen und das rathaus entschieden :-) der shoot an sich war witzig und auch die nicht gerade kamera erprobten mitarbeiter der SWP machten eine ganz gute figur!

das projekt war auch eine art testlauf, da die grosse jahreskampagne ansteht und der “nichtseriöse” rapfotograf sich erst mal beweisen sollte hehe … nun denn die kampage ist ein voller erfolg geworden. bei den ispringern kommen die eigens für sie hergestellten bilder super an und die SWP zieht immer mehr bewohner auf ihre seite, was der EnBW gar nicht gefällt ;-)

was das witzigste aber ist: also ich mir so das ispringer dorfblatt angeschaut habe ist mir folgendes aufgefallen, das ganze blatt ist schwarzweiss mit paar farbakzenten, ganz hinten auf der rückseite der BANGER von der SWP. vollflächig und in farbe mit bild und regional! drei ausgaben nach start der kampagne auf einmal eine, meiner meinung nach, echt hässliche austauschbare werbeseite von der EnBW, die regionalität vorheuchelt. es freut mich dass unser werk fruchtet und dass 10mal groessere firmen mit riesenmarketing und noch groesseren agenturen bei uns abkupfern. ;-) shame on you, werbeagentur der EnBW, das ist sicherlich keine meisterleistung gewesen!

swp swp4

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *