d80_2503

Zeche Zollverein.

Die Woche war ich in Essen bei meinen neuen Freunden von Deichmann. Wir sind schneller durchgekommen als ich dachte und so hatte ich nachmittags noch etwas Zeit. Ich habe mich mit einem Freund aus meiner Kindheit der mittlerweile von Pforzheim nach Essen gezogen ist weil der die Liebe seines Lebens gefunden hat, getroffen und zusammen haben wir die Zeche in Katernberg erkundet. Ich hatte keine Lust meine Fototasche mitzuschleppen also hab ich mir einfach das 24-70/2.8 auf die D800 gepackt und den Rest im Auto gelassen. Es war superheiss und die pralle Mittagssonne brannte auf uns nieder während wir uns zwischen den Schatten der Zeche bewegten. Touristen waren fast keine am Start sodass ich mir ab und an wie in “Walking Dead” oder einem anderen post-apokalyptischem Setting vorkam. Kein Mensch weit und breit, kahle Industriebauten und viel Rost … irgendwie schön aber doch bedrückend. Mich haben die Formen und Linien derart fasziniert, dass ich doch mehr fotografiert habe als ich wollte. Herausgekommen ist eine schöne schwarz-weiss Serie der “Zeche Zollverein”. Viel Spass.

d80_2453 d80_2469d80_2491 d80_2496d80_2590 d80_2593 d80_2595d80_2598 d80_2603 d80_2609 d80_2615

 

Ich hab natürlich auch ein paar Shots von Arkadius gemacht. Das 24-70/2.8 ist keine Portraitlinse, aber der Look geht trotzdem. Irgendwie. :D

d80_2518 d80_2562 d80_2570

Share

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *